Modulreihe Partnerschaft

Zielgruppen: Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten/Psychotherapeutinnen, Kinder- und Jugendlichentherapeuten/-therapeutinnen, die alleine oder zu zweit/als Paar mit Paaren arbeiten möchten.

Das Besondere dieses Konzeptes ist, dass bei Therapeutenpaaren zwar eine bzw. einer als Therapeutin oder Therapeut approbiert sein muss, die Partner können jedoch aus anderen Berufen stammen. (In der Beratung bringen die Fachfremden meist einen Realitätsblick mit ein, der dem Beratungskonzept guttut). Beide, Approbierte und Fachfremde, müssen sowohl an den Theorieseminaren als auch an den Selbsterfahrungsseminaren und der anschließenden Supervision teilnehmen.

Methoden der paartherapeutischen Arbeit: Katathym-imaginative Psychotherapie, Symbolarbeit, Gesprächsführung

Voraussetzungen/Bedingungen: Für das methodische Vorgehen müssen Approbierte, die in der AGKB Mitglied sind, den KIP-Grundkurs entweder im Vorfeld absolviert haben oder dies im Anschluss an die Modulreihe tun. Ebenso muss jeweils mindestens einer der Partner an den vier Grundkursen in Symbolarbeit teilnehmen.
 

Ablauf:

  • Fünf Module zu paartherapeutischen Theorien und zum methodischen Vorgehen in der Paartherapie (tiefenpsychologische, systemische, verhaltenstherapeutische Konzepte).

  • Ein Selbsterfahrungsmodul zur Partnerschaft (Wer zuvor schon an einem entsprechenden Selbsterfahrungswochenende teilgenommen hat, kann dieses anrechnen lassen).

  • Supervision: Mindestens 16 Doppelstunden (Wochenendseminare oder in Einzelsupervision).
     

Methoden der Weiterbildung:

  • Theorie- und Methodenmodule: Erarbeiten der theoretischen Konzepte (Selbststudium und Seminarinhalt Modul 1), Übungen zum therapeutischen Vorgehen und zu ausgewählten Techniken (plenar und in Kleingruppen), Prozessanalysen.

  • Selbsterfahrungsmodul (zur Schärfung der Wahrnehmung bezüglich der eigenen Primärfamilie und der Klärung der Gegenübertragungsbereitschaft): Über Imaginationen oder über Symbolarbeit, kann gewählt werden.
     

Seminarleitung:

Dipl.-Psych. M.-E. Wollschläger: Gesamtleitung
Dipl.-Psych. Dr. L. Kottje-Birnbacher: Katathym-Imaginative-Psychotherapie bei Paaren (Modul 4)
Birgitt Grau: Co-Leitung mit Schwerpunkt Kommunikation

 

Termine:

  • 5.2./6.2.2021, 16.4./17.4.2021, 18./19.6.2021, 10.9./11.9.2021, 26./27.11.2021 (Module 1 - 5)

  • Selbsterfahrungsmodul (steht noch nicht fest)

  • Symbolkurse (steht noch nicht fest)
     

Ort:

  • Mühlgasse 30, 66440 Blieskastel
     

Kosten:

  • Theorie-/Methodenmodule, Selbsterfahrungsmodul: je € 350,00 (p. P.)

  • Supervision: € 110,00 (p. P. und Tag)

  • Bescheinigungen durch die AGKB und das SITP werden gesondert berechnet

 

Anmeldung und nähere Informationen:

Maria-Elisabeth Wollschläger, Mühlgasse 30, 66440 Blieskastel

Mail: m.e.wollschlaeger@vodafonemail.de