Weiterbildung

Katathym Imaginative Psychotherapie

KIP in der Elternarbeit

Dozenten:
Maria Raab, Murnau

Termine:
05.10.2019

9:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Gebühr:
144,- €

Anmeldung:
per  mail: ambulanz-kj@sitp.de oder
per  Fax: 0681-6852925

Die begleitende Arbeit mit den Eltern fällt vielen Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen schwer. Wir wollen ein sicheres Arbeitsbündnis mit den Eltern schaffen, damit die Therapie kein Fremdkörper im Leben des Kindes bleibt. Gleichzeitig haben wir aber oft das Gefühl, zwischen Eltern und Kindern zu stehen. 

Meist werden auch wir – wie das zu behandelnde Kind oder der Jugendliche – zum umstrittenen Bundesgenossen oder zum Ersatz eines gehassten oder erwünschten Selbstaspektes der Eltern.

Wie in der Elternarbeit die KIP genützt werden kann, die zentralen Beziehungskonflikte zwischen Eltern und ihrem Kind unmittelbar und direkt erlebbar zu machen, und den Blick der Eltern auf ihr Kind (und auf sich) zu verändern, wollen wir in diesem Seminar gemeinsam erarbeiten. 

Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer des Saarlandes beantragt.

„ein neuer Blick“ auf das Foto des ersten Schultages

Zusammensein am Mittagstisch: „große Kinder – kleine Eltern“